Suff weltweit: Y wie…

27 Jan

Travel-and-Food-Blogs sind sehr in. Ich lese sie gern. Mit exotischem Essen und mir ist es aber so eine Sache. Mopane-Raupen in Namibia, gegrillte Heuschrecken in Thailand, Froschschenkel in Frankreich? Nein, danke! International gesehen ist das Trinken mehr mein Metier. Deswegen gibt es die Rubrik “Suff weltweit von A-Z” – wird natürlich fortlaufend erweitert.

Y wie…

yebisu

Yebisu in Japan: Da schimmert was. Ich blinzele in die Dunkelheit. Ganz eindeutig schimmert da was goldfarben. Ich versuche mich zu erinnern, wo ich gerade bin, aber meine Gedanken schwirren um mich herum wie ein Schwarm Bienen um seinen Stock. Da fliegt ein Gedanke summend zu meinem rechten Ohr – und hinein in meinen Kopf: Es ist mitten in der Nacht und ich liege in einem Hostel in Osaka. Bsssss, von links kommt noch einer: Vor drei Tagen bin ich in Japan angekommen und habe mich mit meiner Freundin getroffen. Schwupp, der nächste ist drin: Seit ich hier bin, kann ich nicht mehr schlafen.

Ich ziehe meinen Arm unter der Decke hervor und greife nach dem Schimmer. Es scheppert. Bsss, flupp: Bierdose! Richtig, ich habe mir gestern Abend ein Bier gekauft, ein Premium Yebisu in einer vielversprechenden goldenen Dose. Bssss, bsssss, fumm, plopp, plopp, plopp: Die Japaner sind große Biertrinker. Asahi, Kirin, Sapporo und eben Yebisu sind die bekanntesten Marken. Mein „all malt beer“ wird von der Sapporo Breweries Ltd. in Tokio hergestellt, ist aber kein Malzbier. Es schmeckt zwar ein bisschen malzig, süßlich, süffig, hat aber 5 Prozent Alkohol und ist echt lecker, erinnert mich an Köstritzer.

Die Brauerei wurde 1887 gegründet und arbeitet nach deutschen Methoden. Ein Reinheitsgebot gibt es in Japan aber nicht, neben Gerste, Hopfen und Wasser können auch Mais oder Reis verwendet werden. Das Yebisu gibt es seit 1890. Der Name geht zurück auf den kleinen, dicken Kerl, der sich auf der Bierdose gerade einen Fisch unter den Arm klemmt. Das ist Ebisu, einer der shintoistischen Glücksgötter, der… Bssss – ey! Kaum gedacht, schwirrt der Gedanke auch schon zu meinem Ohr hinaus. Bsssss, der nächste hinterher. Bsssss, hiergeblieben – plopp, plopp, plopp!

Da schimmert was goldfarben. Wo bin ich noch mal?

***

Durst bekommen? Wenn du einen Gastbeitrag in dieser Rubrik schreiben möchtest, dann her damit!

Suff weltweit:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autor, Träumer und Freibeuter

Verfasser von Gegenwartsliteratur, Kurzgeschichten, Gedichten ...

Reiseblog Weltenbummler Mag

Reisen macht glücklich & darüber lesen auch

Abenteuer Mexiko

Ich gehe 9 Monate nach Mexiko. Und das ist mein Blog. So!

Erdmannlibob's Weisheiten

Erlebnisse, Erfahrungen und Erdichtungen

Betrachterauge

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Urgeschmack

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

101places.de

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

Lilies Diary

Der alltägliche Wahnsinn

Anemina Travels

Dein Urlaub kann mehr: Individualreisen und Abenteuer weltweit

Little Miss Itchy Feet

Nachhaltiges, Inspirierendes und Mutmachendes von unterwegs.

Das Abenteuer im Gepäck

Als Backpacker die Welt entdecken

Jo Igele Reiseblog

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Wäller Weisheiten

Wie Opa die Welt sieht

%d Bloggern gefällt das: