Suff weltweit: W wie…

18 Jan

Travel-and-Food-Blogs sind sehr in. Ich lese sie gern. Mit exotischem Essen und mir ist es aber so eine Sache. Mopane-Raupen in Namibia, gegrillte Heuschrecken in Thailand, Froschschenkel in Frankreich? Nein, danke! International gesehen ist das Trinken mehr mein Metier. Deswegen gibt es die Rubrik “Suff weltweit von A-Z” – wird natürlich fortlaufend erweitert.

W wie…

windhoek_lager

Windhoek Lager in Namibia: Stampriet – erste Station auf unserer Reise durch Namibia. Der Campingplatz ist gefunden, das Dachzelt steht wie eine Eins, ich verspüre eine zarte Leidenschaft fürs Outdoorleben. Ich hole mir ein eisgekühltes Windhoek Lager aus unserem Minikühlschrank und mache es mir auf meinem Campingstühlchen bequem. Es zischelt verlockend beim Öffnen, aus der Flasche entströmt ein hopfiger Duft. Ich nehme einen Schluck und fühle mich nach der heißen, staubigen Autofahrt total erfrischt. Das ist ein Leben!

Windhoek Lager stammt wie Tafel Lager von der Namibia Breweries Limited aus Windhoek. Diese geht zurück auf die Südwestbrauerei, die 1920 von Carl List und Hermann Ohlthaver gegründet und nach der Unabhängigkeit Namibias umbenannt wurde. Das Bier wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut und regelmäßig von der DLG ausgezeichnet. Es ist ziemlich spritzig und schmeckt gut, irgendwie unauffällig, was ich als Biermuffel durchaus positiv meine. Einen Unterschied zum Tafel Lager schmecke ich allerdings nicht.

Ich gucke in den rosafarbenen Himmel und genieße die Abendsonne im Gesicht. Während in den Palmen der Wind rauscht, rauscht in meinem Kopf gar nichts. Das Windhoek Lager hat nämlich nur 4 Prozent Alkohol und ist angenehm leicht – echte Bierfreaks würden wohl sagen wässrig. Meine Backen glühen, ich halte die kalte Flasche daran und bewundere, wie die Sonnenstrahlen im grünen Glas funkeln. Eisgekühltes Lager in der Kalahari – Spitzenidee!

Da bimmelt mein Handy. Ich hole es aus der Tasche und schreibe ein paar Nachrichten an Daheimgebliebene. Als ich wieder hochgucke, funkelt nichts mehr. Im Gegenteil: Ich sehe meine Bierflasche kaum noch, denn es ist urplötzlich stockfinster. Und arschkalt, ich fröstele. Was trinke ich da überhaupt? Von diesem viel zu kalten Bier frieren einem ja die Zähne ein. Nur zu gerne würde ich dieses Lager gegen ein hochprozentiges Starkbier eintauschen, am liebsten ein warmes, nein, lieber gleich zwei: eines zum Trinken und eines zum Füße baden. Eisgekühltes Lager in der Kalahari – wer denkt sich denn so einen Quatsch aus?

***

Durst bekommen? Wenn du einen Gastbeitrag in dieser Rubrik schreiben möchtest, dann her damit!

Suff weltweit:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autor, Träumer und Freibeuter

Verfasser von Gegenwartsliteratur, Kurzgeschichten, Gedichten ...

Reiseblog Weltenbummler Mag

Reisen macht glücklich & darüber lesen auch

Abenteuer Mexiko

Ich gehe 9 Monate nach Mexiko. Und das ist mein Blog. So!

Erdmannlibob's Weisheiten

Erlebnisse, Erfahrungen und Erdichtungen

Betrachterauge

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Urgeschmack

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

101places.de

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

Lilies Diary

Der alltägliche Wahnsinn

Anemina Travels

Dein Urlaub kann mehr: Individualreisen und Abenteuer weltweit

Little Miss Itchy Feet

Nachhaltiges, Inspirierendes und Mutmachendes von unterwegs.

Das Abenteuer im Gepäck

Als Backpacker die Welt entdecken

Jo Igele Reiseblog

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Wäller Weisheiten

Wie Opa die Welt sieht

%d Bloggern gefällt das: