Suff weltweit: R wie…

5 Mai

Travel-and-Food-Blogs sind sehr in. Ich lese sie gern. Mit exotischem Essen und mir ist es aber so eine Sache. Mopane-Raupen in Namibia, gegrillte Heuschrecken in Thailand, Froschschenkel in Frankreich? Nein, danke! International gesehen ist das Trinken mehr mein Metier. Deswegen gibt es die Rubrik “Suff weltweit von A-Z” – wird natürlich fortlaufend erweitert.

R wie…

honigbusch

Rooibos in Südafrika: Mein Hintern schmerzt wie Hölle. Endlich sind wir in Clanwilliam und raus aus den Zederbergen – oder zumindest auf einer Teerstraße. Ich liebe Teerstraßen. Die sind so geteert. Als ich auf den Hof der Rooibos Ltd. Company fahre, erinnert sich mein Allerwertester noch an sämtliche Steine und Schlaglöcher, die wir in diesen ungeteerten – und zugegebenermaßen wunderschönen – Zederbergen kennengelernt haben. Bevor wir uns ins Wineland aufmachen, wollen wir uns hier die Produktion von Rooibos angucken und mit Souvenirs eindecken. Auf den Tee halten die Südafrikaner große Stücke, schließlich wächst er nur in ihren Zederbergen.

Warum das so ist, obwohl Japaner und Chinesen alles versucht haben, um den Ginster ähnlichen Busch auch bei sich anzupflanzen, wie uns eine Angestellte erklärt, wisse man nicht. Es sei wohl die ganz eigene Mischung aus sandigen Böden, Höhenlage und pH-Wert. Mir schwant allerdings, dass die Lady uns das Geheimnis eh nicht verraten würde. Denn der weltweite Absatz der heimischen Spezialität steigt und steigt. Das rotbraune Getränk ist aber auch lecker – ganz besonders der Honigbusch. Die Pflanzen sind keine Teesträucher, sondern Schmetterlingsblüter. Sie enthalten kein Koffein und kaum Gerbstoffe, das heißt, der Geschmack ist mild und leicht süßlich. Außerdem macht Rooibos schön und schlau wegen all seiner Mineralstoffe.

Früher gab es Rooibos nur in Reformhäusern, mittlerweile gibt es den Tee nicht nur in fast jedem Supermarkt, sondern es gibt auch Pralinen, Marmelade, Joghurtriegel, Chutney, Sirup, Eistee, Seife, Anti-Aging-Creme, Shampoo, Waschgel, Badezusatz, Lippenbalsam und Reinigungstücher mit Rotbusch. Nicht zu vergessen: Fußcreme. Eine heilende Popo-Creme für Fahrten durch die Zederberge – die habe ich aber leider noch nicht entdeckt.

***

Durst bekommen? Wenn du einen Gastbeitrag in dieser Rubrik schreiben möchtest, dann her damit!

Suff weltweit:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autor, Träumer und Freibeuter

Verfasser von Gegenwartsliteratur, Kurzgeschichten, Gedichten ...

Reiseblog Weltenbummler Mag

Reisen macht glücklich & darüber lesen auch

Abenteuer Mexiko

Ich gehe 9 Monate nach Mexiko. Und das ist mein Blog. So!

Erdmannlibob's Weisheiten

Erlebnisse, Erfahrungen und Erdichtungen

Betrachterauge

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Urgeschmack

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

101places.de

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

Lilies Diary

Der alltägliche Wahnsinn

Anemina Travels

Dein Urlaub kann mehr: Individualreisen und Abenteuer weltweit

Little Miss Itchy Feet

Nachhaltiges, Inspirierendes und Mutmachendes von unterwegs.

Das Abenteuer im Gepäck

Als Backpacker die Welt entdecken

Jo Igele Reiseblog

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Wäller Weisheiten

Wie Opa die Welt sieht

%d Bloggern gefällt das: