Ein Blogstöckchen – häh?

16 Jan

Ich habe das erste Blogstöckchen meines Lebens zugeworfen bekommen! Allerdings musste ich erst mal checken, was das überhaupt ist. Also: Ein Blogstöckchen ist eine Art Kettenbrief 2.0, gedacht, um Blogger besser zu vernetzen. In diesem Fall hier beantworte ich elf Fragen zum Reisen, gestellt von Anemina, und reiche elf eigene Fragen an von mir ausgewählte Blogger weiter. Ich hoffe, ich hab’s kapiert. Los geht’s mit Aneminas Fragen an mich:

1. Was bedeutet Abenteuer für dich? Abenteuer hat für mich nichts mit Risiko oder Superlativen zu tun. Ich bin am liebsten länger in einem fremden Land, gehe dort arbeiten, orientiere mich, baue mir einen neuen Alltag auf. Jedes Leben birgt die Möglichkeit für ein anderes – das ist ein abenteuerliches Gefühl.

exit

2. Mit wem würdest du gerne mal verreisen? Ich verreise am liebsten mit meiner Freundin Andrea. Ansonsten stelle ich mir eine Tour mit Alice Schwarzer durch Russland ganz spannend vor…

3. Gibt es ein Land oder eine Stadt, in die du nicht reisen würdest? Nein, aber ich würde in keine Gegend reisen, in der es aufgrund von Kriegen oder Naturkatastrophen akut gefährlich ist.

4. Mit welchem Transportmittel bist du am liebsten unterwegs? Ich liebe Nachtbusse. Sie sind zwar immer unbequem, der Vordermann schnarcht und der Hintermann kotzt. Aber nachts zu reisen, wenn alles ganz still ist und der Mond über das Land scheint, finde ich wunderschön.

mond

5. Erinnerst du dich noch an deinen ersten Urlaubsflirt? Ja. 🙂

6. Welches ist das hässlichste Souvenir, das du jemals gekauft hast? Drei (!) Wickelhosen in Thailand – nie getragen, weil sie einfach unmöglich an mir aussahen.

7. Was ist das Schönste, das deine Heimatstadt zu bieten hat? Das Rheinufer im Mainzer Stadtteil Mombach. Hinter dem Baumarkt und dem Kreisel schlägt man sich durch das Gebüsch und kommt an klitzekleine Sandstrände, an die leise das Wasser plätschert. Sich hier im Sommer die Abendsonne auf den Bauch scheinen zu lassen, ist Entspannung pur.

8. Was ist in deinem Reisegepäck immer dabei? Ein Schal und Halstabletten, weil ich ansonsten von diesen Drecks-Klimaanlagen Halsschmerzen bekomme. Meist schon direkt im Flieger.

9. An wen schreibst du Postkarten? Gesetzt sind meine Oma sowie meine Freundinnen Marion, Claudi, Carmen und Diana. Je nach Reiseziel gibt es variable Zugänge.

10. Strand oder Berge? Definitiv Strand – oder besser: Küste und Meer, egal in welcher Form.

meer

11. Warum hast du angefangen zu bloggen? Weil es einst Teil meines damaligen Jobs als Onlineredakteurin der kürzlich verstorbenen Mainzer Rhein-Zeitung war. R.I.P. Das private Reisebloggen fing an, als ich nach meinem Ausstieg aus der Zeitung für drei Monate zum Arbeiten nach Namibia bin und die Daheimgeblieben auf dem Laufenden halten wollte. Angefixt!

Meine elf Fragen gehen an: Gabi von den 5Reicherts, Johannes von den Reisedepeschen und Doris alias Little Miss Itchy Feet.

  1. Welches Land hat dich am meisten beeindruckt?
  2. Welches Land hat dich zur Verzweiflung gebracht?
  3. Die Nummer 1 auf deiner Bucket List ist…
  4. Gibt es ein Ritual, das du auf jeder Reise vollführst?
  5. Was ist dein liebster Soundtrack beim Koffer packen?
  6. Wo gibt es den schönsten Sonnenuntergang?
  7. Wen würdest du gerne in die Wüste schicken?
  8. Bei welcher Gelegenheit hast du dich als Reisender blamiert?
  9. Wie orientierst du dich, Kompass, Smartphone, Karten etc.?
  10. Was vermisst du am meisten, wenn du unterwegs bist?
  11. Stell dir vor, du könntest durch die Zeit reisen – wohin geht’s?
Advertisements

6 Antworten to “Ein Blogstöckchen – häh?”

  1. anemina 19/01/2014 um 12:31 pm #

    Eine Reise mit Alice Schwarzer durch Russland? Hört sich gut an… Danach hast du auf jeden Fall viele Geschichten zu erzählen 🙂

  2. silvesterkind 19/01/2014 um 12:50 pm #

    Ja. Oder mit Hemingway durch Havanna ziehen. Oder mit Jesus durch die Negev latschen und mal rauskriegen, ob das alles echt in seinem Sinne ist. Oder mit Odette Du Puigaudeau nach Afrika aufbrechen. Ach Gott, ich merke gerade, dass ich wohl eher der Typ fürs Zeitreisen bin. Pech…

  3. anemina 19/01/2014 um 1:21 pm #

    Kann ich gut nachvollziehen. Schade auch, dass von den Entdeckungsreisenden keiner mehr lebt. Mit Roald Amundsen ins ewige Eis, das wäre was.

  4. travelproject2014 21/01/2014 um 1:09 pm #

    Das mit den Wickelhosen, hättest du mir vor meinem Thailandurlaub erzählen sollen… In meinem Schrank setzt jetz auch so ein Exemplar Staub an. Gibt es überhaupt jemanden, der gut darin aussieht?!

  5. silvesterkind 21/01/2014 um 8:25 pm #

    Ja. Leider. Es liegt nicht an den Hosen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Blogstöckchen zum Thema Reisen – von Beethoven bis Badewanne › 5 Reicherts › Fotografie und Reisen - 27/02/2014

    […] Alexandra von Silvesterkind warf mir ein Blogstöckchen zu. Gerne beantworte ich ihre inspirierenden Fragen. Danke Alex! […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autor, Träumer und Freibeuter

Verfasser von Gegenwartsliteratur, Kurzgeschichten, Gedichten ...

Reiseblog Weltenbummler Mag

Reisen macht glücklich & darüber lesen auch

Abenteuer Mexiko

Ich gehe 9 Monate nach Mexiko. Und das ist mein Blog. So!

Erdmannlibob's Weisheiten

Erlebnisse, Erfahrungen und Erdichtungen

Betrachterauge

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Urgeschmack

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

101places.de

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

Lilies Diary

Der alltägliche Wahnsinn

Anemina Travels

Dein Urlaub kann mehr: Individualreisen und Abenteuer weltweit

Little Miss Itchy Feet

Nachhaltiges, Inspirierendes und Mutmachendes von unterwegs.

Das Abenteuer im Gepäck

Als Backpacker die Welt entdecken

Jo Igele Reiseblog

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Wäller Weisheiten

Wie Opa die Welt sieht

%d Bloggern gefällt das: