Suff weltweit: B wie…

12 Okt

Travel-and-Food-Blogs sind sehr in. Ich lese sie gern. Mit exotischem Essen und mir ist es aber so eine Sache. Mopane-Raupen in Namibia, gegrillte Heuschrecken in Thailand, Froschschenkel in Frankreich? Nein, danke! International gesehen ist das Trinken mehr mein Metier. Deswegen gibt es die Rubrik “Suff weltweit von A-Z” – wird natürlich fortlaufend erweitert.

B wie…

templebar1Baby Guinness in Irland: In den alten Gassen von Dublin herrschen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Das Kopfsteinpflaster schimmert von den Straßenlampen. Es ist rutschig und wir schlittern in die Tempel Bar. Kaum sind wir durch die feuerrote Tür getreten, beschlägt die Brille, die Nase tropft und aus den Klamotten steigt Dampf auf. Runter mit dem Zeug und rein ins Getümmel. Der Pub ist mit dunklem Holz ausgestattet, rustikal charmant, die Wände sind bedeckt mit Emaille-Schildern, Bildern, Zeitungsartikeln, Liebesbekundungen, Lampen und Schnickes aller Art. Seit 1840 gibt es die Kultkneipe, die in jedem Reiseführer empfohlen, offensichtlich aber auch von manchem Dubliner angesteuert wird. Ich bin umringt von schlecht rasierten Männern. Während ich der Band im Nachbarraum lausche, mein Fuß dem treibenden Rhythmus hinterherwippt, schenken die Barmänner lustige Shooter aus: kleine Gläschen mit schwarzer Flüssigkeit und einer cremefarbenen Haube. Baby Guinness heißt der Mini, allerdings ist von Guinness keine Spur. Das Baby besteht aus Kahlua und Baileys – genau meine Mischung! Ich liebe Baileys in allen Varianten. Mein Begleiter behauptet noch heute, ich wäre in Dublin in einen Baileys-Souvenir-Shop gestürmt, mit ausgebreiteten Armen durch die Gänge gerannt und hätte ihm zugerufen: „Wie viel kannste tragen?“ Ein solches Verhalten meinerseits ist natürlich völlig unrealistisch…

***

Durst bekommen? Wenn du einen Gastbeitrag in dieser Rubrik schreiben möchtest, dann her damit!

Suff weltweit:   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Advertisements

2 Antworten to “Suff weltweit: B wie…”

  1. Andrea 24/10/2013 um 7:25 pm #

    Mir fällt noch Black Balsam aus Riga ein. Weiß aber gar nicht mehr wie der schmeckt. Irgendwie eine Mischung aus Jägermeister und Lebertran.

  2. silvesterkind 24/10/2013 um 7:36 pm #

    Buoäh, ich erinnere mich. Das war das Zeug, das die Letten gegen Husten, Fußpilz und Depressionen nehmen, oder? Ich glaube, ich hab davon sogar noch was!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autor, Träumer und Freibeuter

Verfasser von Gegenwartsliteratur, Kurzgeschichten, Gedichten ...

Reiseblog Weltenbummler Mag

Reisen macht glücklich & darüber lesen auch

Abenteuer Mexiko

Ich gehe 9 Monate nach Mexiko. Und das ist mein Blog. So!

Erdmannlibob's Weisheiten

Erlebnisse, Erfahrungen und Erdichtungen

Betrachterauge

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Urgeschmack

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

101places.de

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

Lilies Diary

Der alltägliche Wahnsinn

Anemina Travels

Dein Urlaub kann mehr: Individualreisen und Abenteuer weltweit

Little Miss Itchy Feet

Nachhaltiges, Inspirierendes und Mutmachendes von unterwegs.

Das Abenteuer im Gepäck

Als Backpacker die Welt entdecken

Jo Igele Reiseblog

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Wäller Weisheiten

Wie Opa die Welt sieht

%d Bloggern gefällt das: