Gute Reise, ihr Schildkröten!

2 Okt

mata1 Wir quälen uns lange vor Sonnenaufgang aus dem Bett. Am Strand von Matapalo feiern die Einheimischen in aller Früh Tortuga-Festival. Matapalo ist ein Nest an der costa-ricanischen Pazifikküste: Es gibt eine Sandstraße, übersät mit Pfützen, links und rechts ein paar Häuser, einen überwucherten Sportplatz und einen Minimarkt. Die wenigen Hotels sind nahezu leer, denn wir sind außerhalb der Saison und viele Touristen bleiben lieber in Manuel Antonio.

Wir laufen zur Schildkrötenauffangstation, wo ein Mann mit Stirnlampe das Schutzprojekt erklärt. Denn Meeresschildkröten sind durch die Verschmutzung der Ozeane, durch Beifang und die Erschließung von Stränden mit Gelegen akut gefährdet. Kritisch ist besonders die Eiablage: Die Weibchen kehren nachts an den Strand zurück, an dem sie geschlüpft sind, verbuddeln ihre Eier und verschwinden wieder. Um die Eier vor Wilderern, Tieren und Souvenirjägern zu schützen, werden sie ausgegraben und in einem bewachten Bereich wieder vergraben.

Und so stehe ich also hier und gucke in einen riesigen Eimer, in dem es nur so wimmelt. Die Schildkröten sind unruhig – das Meer ruft. Der Mann mit Stirnlampe setzt die Kleinen auf den Sand. Er wird umzingelt von aufgeregten Kindern, die Wetten abschließen, welche Schildkröte am schnellsten ist. Ziemlich ungelenk sieht es aus, wie die winzigen, grauen Tierchen an Treibgut vorbeikrabbeln und an jeder Unebenheit im Sand.

mata1Als die erste Schildkröte von einer Welle überrollt und zappelnd ins Meer gezogen wird, jubeln die Kinder, einige Erwachsene klatschen, andere stehen still da. Es ist ein erhebender Moment zu sehen, wie sich diese kleinen Kämpfer aufmachen. Dabei wird wohl keine dieser 120 Meeresschildkröten überleben. Laut WWF schafft es nur eines von 1000 Jungen ins fortpflanzungsfähige Alter. Doch die Tiere sind Überlebenskünstler: Sie sind uralt, sie haben Kontinentalverschiebungen, Naturkatastrophen und Dinosaurier überstanden und mit etwas Hilfe überleben sie vielleicht auch uns.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Autor, Träumer und Freibeuter

Verfasser von Gegenwartsliteratur, Kurzgeschichten, Gedichten ...

Reiseblog Weltenbummler Mag

Reisen macht glücklich & darüber lesen auch

Abenteuer Mexiko

Ich gehe 9 Monate nach Mexiko. Und das ist mein Blog. So!

Erdmannlibob's Weisheiten

Erlebnisse, Erfahrungen und Erdichtungen

Betrachterauge

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Urgeschmack

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

101places.de

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

Lilies Diary

Der alltägliche Wahnsinn

Anemina Travels

Dein Urlaub kann mehr: Individualreisen und Abenteuer weltweit

Little Miss Itchy Feet

Nachhaltiges, Inspirierendes und Mutmachendes von unterwegs.

Das Abenteuer im Gepäck

Als Backpacker die Welt entdecken

Jo Igele Reiseblog

Das Blog von Alexandra Schröder über Reisen und Knaller aller Art

danares.mag

Kulturblog für Weltliteratur & Straßenpoesie

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Wäller Weisheiten

Wie Opa die Welt sieht

%d Bloggern gefällt das: